TMS - Diagramme und Tabellen

Diagramme und Tabellen
Mustertest

1)

 Veränderte Lebensbedingungen

Veränderte Lebensbedingungen und Entwicklungen in der Medizin haben in den letzten Jahrzehnten zu wesentlichen Änderungen der prozentualen Häufigkeiten verschiedener Todesursachen in allen Altersgruppen geführt. Die abgebildete Graphik zeigt die prozentualen Anteile bestimmter Todesursachen an sämtlichen Todesursachen nach Altersgruppen getrennt für die Jahre 1957 und 1997.
Diagramm

Welche Schlußfolgerung läßt sich aus der Abbildung korrekterweise ableiten?

A)Bei den 16-30 jährigen hat sich die Zahl der Kreislauferkrankungen etwa vervierfacht.
B)Während 1997 in jeder Altersgruppe etwa die gleiche Anzahl von Menschen an Tuberkulose starb, waren solche Todesfälle 1957 bei den 16-30jährigen am häufigsten.
C)Bei den 16-30jährigen hat sich der prozentuale Anteil der an Krebs Gestorbenen innerhalb von 40 Jahren etwa vervierfacht.Die von 1957 bis 1997 in allen Altersgruppen zu beobachtende Zunahme des Anteils der auf Kreislauferkrankungen zurückzuführenden Todesfälle weist auf den Einfluß veränderter Lebensbedingungen hin
D)Bei den 16-30jährigen hat sich der prozentuale Anteil der an Krebs Gestorbenen innerhalb von 40 Jahren etwa vervierfacht.
E)In den beiden Beobachtungszeiträumen sank der prozentuale Anteil der Unfalltoten an der jeweiligen Altersgruppe mit zunehmendem Lebensalter.
( A )( B )( C )( D )( E )

2)

 Hormonkonzentrationen

Die Graphik zeigt die Tagesrhythmik von Hormonkonzentrationen in verschiedenen Organen und im Blut einer Ratte.
Diagramm

Welche der folgenden Aussagen läßt sich aus der Graphik nicht ableiten?

A)Die Differenz zwischen maximaler und minimaler Konzentration ist im Verlauf von 24 Stunden bei Jod geringer als bei Corticosteron.
B)Wenn die Corticotropin-Konzentration steigt (fällt), dann steigt (fällt) auch die Corticosteron-Konzentration.
C)Die absolute Konzentration (gemessen in µg/100 ml) ist bei Jod stets geringer als bei Corticosteron.
D)Die Konzentration von Corticotropin kann sich im Laufe von 24 Stunden mehr als verdoppeln.
E)Die Konzentrationen aller untersuchten Hormone erreichen zwischen 2 und 6 Uhr ihre jeweiligen Minimal werte.
( A )( B )( C )( D )( E )